Der Mensch ist nur da ganz Mensch, wo er spielt. (Friedrich Schiller)

Die Ethik-Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Drama- und Theater-Therapie (DGfT)

Die ethischen Richtlinien sind Leitlinien im Sinne einer freiwilligen Selbstverpflichtung der Mitglieder der DGfT. Sie beziehen sich auf jede Form eigenverantwortlichen Handelns im therapeutischen, beraterischen, supervisorischen, berufspolitischen, wissenschaftlichen und publizistischen Kontext sowie in der Aus-, Fort- und Weiterbildung.

Bitte downloaden Sie sich die vollständigen Ethikrichtlinien in folgender pdf.

 
© 2010 — Deutsche Gesellschaft für Theatertherapie — Impressum